Führung im Germanischen Nationalmuseum

Vor dem Frequenztag besteht die Möglichkeit, an einer Führung im Germanischen Nationalmuseum teilzunehmen: Ungewöhnliche Frauengestalten aus fünf Jahrhunderten.

Während nur ein kleiner Prozentsatz aller Bildwerke in den Museen weltweit von weiblicher Hand stammen, ist die Frau als Bildmotiv durch alle Epochen hindurch präsent. Ob Kaiserin, Liebesgöttin, resolute Künstlerin oder biblische Heldin – ungewöhnlich mussten sie jedoch alle sein, um als ausreichend bildwürdig zu gelten. Erfahren Sie die Bandbreite der sich wandelnden Rolle der Frau anhand von exemplarischen Biographien.

Die Führung ist für BarCamper*innen kostenlos. Die Führung erfolgt durch Dr. Teresa Bischoff von der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg. Wir treffen uns um 17.30 Uhr im Germanischen Nationalmuseum (Kartäusergasse 1, 90402 Nürnberg) im Kassenbereich. Finden Sie hier genaue Informationen zur Anfahrt. Bitte beachten Sie: Eine Anmeldung ist erforderlich (kommt noch).

(zurück zum Programm)